Kay Dörfel

www.kaydoerfel.de

Bereits im Kindergarten wurde man auf den quirligen Lausbuben aufmerksam, denn schon mit 4 Jahren sang er mit glockenheller Stimme und faszinierte alle. 1982 entdeckte ihn sein Förderer Heinz Häßner für den "Lilo Herrmann Chor" und bereits kurze Zeit später gewann er zahlreiche Preise und Ehrungen. Seinen größten Kindheits-erfolg brachte ihm das Lied "Kleine weiße Friedenstaube", welches heute vom Text mehr Bedeutung hat denn je. Mit der Wende lernte Kay Dörfel dann seinen neuen Mentor Dieter Wilsdorf kennen und wechselte zum deutschen Schlager. Bei einem seiner, schon damals, zahlreichen Auftritte hatte er das Glück, dass ein Bekannter des großen Produzenten Karl-Heinz Rupprich ihn sah und ein paar Tage später einen Kontakt herstellte. Die ersten eigenen Studioaufnahmen entstanden und es gab den ersten Schallplattenvertrag.

Mit dem Album „Hallo mein Engel“, welches 1996 veröffentlicht wurde, stand auf einmal ein ganz neuer Name oben am Schlagerhimmel: Kay Dörfel.

Seitdem kann der sympathische Sänger, mit der gefühlvollen Stimme, auf jede Menge erfolgreicher LPs und Singles, sowie Live- Auftritte und Gastspiele in TV und Rundfunk zurück blicken, wie z. B. 1997 das Finale des Fernseh-preises „Der weiße Löwe“.

Seine Titel kommen nicht nur beim deutschsprachigen Publikum sehr gut an, denn auch in Belgien, Holland, den USA und Kanada begeistert das Thüringer Urgestein immer neue Fans mit seiner ehrlichen Musik.

Kay Dörfel pflegt seit vielen Jahren die Kontakte zu Künstlerkollegen und lädt diese regelmäßig zu seinen Gastspielen ein, wie z. B. Karel Gott, Nino de Angelo oder Uta Bresan, bei welcher er 2009 schon in der Sendung

 „Musik für Sie“ (im MDR) zu Gast war.

So ergaben sich unter anderem, neben seiner Solo Karriere, Projekte wie „Zwei gute Freunde“ mit Eberhard Hertel, „Echte Engel“ mit Willi Seitz und natürlich seine Band „be happy“, die seine heute einzigartige Show mit prägen. Die Musik ist seine große Leidenschaft, daher war es ihm immer wichtig auch über den musikalischen Tellerrand hinaus zu blicken und vielseitig zu sein. Genau deshalb ist er neben dem Gesang auch als Texter und Komponist für Kollegen erfolgreich, wie u.a. 2010 mit dem Comeback-Hit von Lena Valaitis "Und ich rufe deinen Namen".

Seine aktuelle Single "Was Männer wirklich wollen" eroberte im Januar im Sturm den Schlagermarkt. Aktuell hält er sich damit seit mehreren Wochen in der Top 15 Hitparade beim NDR 1 und erreichte Platz 1 beim Radio Edelweiss in Holland, was nur noch mehr beweist: Kay Dörfel ist für die Musik geboren und mit ganzem Herzen dabei. Überzeugen Sie sich selbst und schenken Sie Ihren Gästen ein unvergessliches Live Erlebnis.

Fanclub und Management finden Sie auf der Homepage von Kay Dörfel.

Hörprobe "Was Männer wirklich wollen" https://www.youtube.com/watch?v=IX0qlPTt_gE

CD's von Kay Dörfel

 

 

Nach oben