Uwe Jensen

www.uwe-jensen.net

Uwe Jensen (Jahrgang 1948) wurde in eine musikalische Familie hineingeboren.
Sein Sternbild Krebs weist ihn als verträumten und sensiblen Menschen aus.
Erst einmal lernte der junge Mann bodenständige Berufe: Maschinenbauer und Fernsehmechanikermeister. Er arbeitete auch kurze Zeit in diesen Berufen.

Drei Jahre lang besuchte er die Spezialschule beim Zentralhaus für Kulturarbeit in Leipzig, welche er mit einem Diplom für Laientheater abschloss.
Danach war er als Theaterregisseur tätig und finanzierte damit sein klassisches Gesangstudium.
Zunächst ist Uwe Jensen ein lyrischer Tenor. Er singt Lieder von Schumann, Schubert, Brahms und Mozart, später dann Rock und Schlager.

Er nahm an mehreren Schlagerwettbewerben im In- und Ausland teil.

Seit 1977 ist er freischaffender Künstler. Uwe Jensen singt Lieder mit viel Gefühl und bodenständigen Texten, eben für Menschen von nebenan

Er produziert insgesamt 7 Schallplatten und zahlreiche CDs.

Die Wende brachte für Uwe Jensen erst einmal einen Einschnitt. Die Auftritte wurden weniger.
Gemeinsam mit seiner Tochter gründet er einen Blumenladen, welchen seine Tochter aber inzwischen alleine weiterführt, denn seit 1996 ist Uwe wieder voll im Musikgeschäft tätig. 1997 bis 2003 moderierte er sehr erfolgreich die Sendung “Wiedersehen macht Freude” im MDR-Fernsehen. In dieser Sendung stellte Uwe Jensen auch immer wieder seine neuen Lieder vor.

Für die Arbeit als Moderator kommt ihm seine frische, fröhliche und freundliche Ausstrahlung zu Gute.

Seit 2003 präsentiert Uwe Jensen “Wiedersehen macht Freude - live on tour” auf zahlreichen Bühnen des Landes. Dabei sind immer wieder jene Stars zu Gast, die man nicht jeden Tag im Fernsehen erleben kann.
In den Streetlife-Studios wurde 2004 das Album “Dafür zu leben” u.a. mit den Erfolgsautoren Norbert Hammerschmidt, Walter Wessely und Roland Häring veröffentlicht.

Großen Zuspruch fand u.a. die Moderation des “Langen Samstags” im MDR-Fernsehen am 5. März 2005. Unter dem Motto “3-2-1-0 Show ab” erinnerte er an 118 Folgen von “Ein Kessel Buntes”, welchen er übrigens auch zweimal selbst moderieren durfte.
Aufgrund des großen Erfolges des “Langen Samstags” folgten 2006 zwei weitere Abende, diesmal zum Thema “Wiedersehen macht Freude”

Anlässlich seines 30-jährigen Bühnenjubiläums und seines 60. Geburtstages strahlte das MDR-Fernsehen am 5. Juli 2008 eine Extra-Show mit dem Titel “Jetzt geht’s erst richtig los” aus, in der Freunde und Wegbegleiter zu Gast waren.

Absoluter Höhepunkt war 2010 mit Sicherheit sein neues Album “Unschlagbar”. Erste Singleauskoppelungen konnten sich in Hit- und Schlagerparaden erfolgreich plazieren, so z. B. “Dort haben wir gelebt”, “Himmlische Träume” und “Der nächste Sommer kommt bestimmt.”. Und dass Uwe Jensen unschlagbar ist, kann er  mit zahlreichen Live-Auftritten immer wieder beweisen.

2012 stand im Zeichen einer neue Show: “Musik am Lagerfeuer”. Gemeinsam mit Schauspieler Gojko Mitic und Tanja Lasch bzw. Nicole Freytag brachte er die Lagerfeuer-Atmosphäre in so manches Haus.

2013 gab es zahlreiche Höhepunkte, denn Uwe Jensen feierte gleich zwei Jubiläen: seinen 65. Geburtstag und sein 40. Bühnenjubiläum. Dazu erschienen gleich 2 Doppelalben.

Auch 2014 wird es sicher wieder viele Live-Auftritte und so manch andere Überraschung geben.

Fanclub und Management finden Sie auf der Homepage von Uwe Jensen.

Hörprobe "Ich wünsch mir, die Nacht wär lönger" https://www.amazon.de/dp/B01L2R7V06/ref=dm_ws_tlw_trk1

Hörprobe "Leben auf der Autobahn" http://www.amazon.de/Unvergessene-Erfolge-inkl-unveröffentlichte-Titel/dp/B01AMU3GVM/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1460747459&sr=8-1&keywords=Achim+Mentzel

CD's von Uwe Jensen

    

 

 

Nach oben